Hinweise zum Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

1. Rechtsgrundlage

Die Stiftung WissenWecken gGmbH verarbeitet die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstaben a), b) und f) der Verordnung EU 2016/679 vom 27.4.2016 (EU Datenschutz-Grundverordnung) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

2. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Um unser berechtigtes Interesse wahrzunehmen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO), nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auch, um Sie postalisch über neue Projekte, Produkte, Angebote zu informieren.

3. Datenweitergabe

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, sofern Sie uns keine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO), wir nicht in Einzelfällen zur Weitergabe rechtlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO).

4. Speicherdauer

Daten, die aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Vorschriften einer zehnjährigen Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden für diesen Zeitraum gespeichert. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich nach Ablauf der vom Gesetzgeber erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen löschen, sofern der mit der Verarbeitung verfolgte Zweck erreicht ist.

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten zu erhalten. Sofern Sie personenbezogene Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übermittlung in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen.

6. Cookies

Auf unserer Website werden nur Cookies eingesetzt, die die Funktionsfähigkeit der Seite gewährleisten. Der Einsatz dieser Cookies beruht auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

7. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Sie können jederzeit die Korrektur oder die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern für Letzteres keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen bestehen oder diese nicht mehr bestehen (siehe Ziffer 5.). Falls Sie der Verarbeitung von Daten widersprechen wollen, oder bei sonstigen Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich an folgende Kontaktperson:

Dr. Laura Breitsameter
Geschäftsführerin

Stiftung WissenWecken gGmbH
Am Gartetalbahnhof 6 | 37073 Göttingen
E-Mail: l.breitsameter@stiftung-wissenwecken.org
Telefon: +49 175 15 03001

8. Recht auf Beschwerde

Daneben steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

Dezember 2020